Artikelformat

#02 Fünf Geile Buden – November

Der November ist der neue Oktober! Na gut. Ein bisschen arg verspätet kommen sie: Fünf Geile Buden. Aber betrachtet man die Videos vom vergangenen Wochenende, hat sich die Verzögerung ja fast schon gelohnt…

 

Tor 1: Dennis Mast von Arminia Bielefeld zeigt eine eher untypische Variante des „Rabona“-Tricks. Schnell geschaltet! Tor des Monats-Alarm bei Arminia? Erst im August gewann Fabian Klos diesen Award bei seinem Treffer für den Drittligisten im DFB-Pokal gegen Sandhausen. Mast legt nun eindrucksvoll nach:

Tor 2: Die spanische Presse überschlug sich mal wieder mit Superlativen nach dem 5:1-Kantersieg von Real Madrid gegen Rayo Vallecano. Im Mittelpunkt der Lobeshymnen: Toni Kroos. Grund war sicherlich auch sein erster Treffer in der Primera Divison. Ein klassisches Kroos-Tor:

Tor 3: Als Cup der Verlierer verunglimpft dümpelt die Europa League Jahr für Jahr vor sich hin. Warum man Partien wie Legia Warschau gegen Metal. Kharkiv dennoch auf dem Schirm haben sollte, zeigte Vasil Kobin:

Tor 4: Mal was ganz anderes. Owen Hargreaves hat es nicht nur auf wundersame Art und Weise in die Expertenrunden zur Sky Bundesliga geschafft, sondern zeigt auch im britischen Fernsehen, zu was er in der Lage gewesen wäre, hätte sein Körper ihn nur länger und öfter Fußball spielen lassen:

Tor 5: Sorry, Christoph Kramer. Aber ein Eigentor aus 44,5 Metern muss gewürdigt werden. Highlight war danach aber auch das sympathische Interview mit dem Pechvogel, in dem er sich viel mehr über die „Grütze“ aufregte, die er generell zusammengespielt habe.

Kommentare sind geschlossen.